Der Spielmannszug Reiningen-Dielingen wurde 1968 als Sparte des Schützenvereins Reiningen gegründet, zunächst als reiner Männerverein. Von den 26 Gründungsmitgliedern sind heute noch Horst Meyerding, Friedhelm Meyer und Horst Pöttker aktiv dabei.

 

Anlässlich des 5-jährigen Bestehens richtete der Spielmannszug im Spätsommer 1973 seinen ersten Musikwettstreit aus. Seither nehmen die Spielleute regelmäßig und erfolgreich an Musikwettstreiten und Meisterschaften in ganz Deutschland teil. 

 

1986 wurde ein im Jahre 1984 gegründeter Mädchenspielmannszug in den bestehenden Spielmannszug integriert. Von da an konnten auch Frauen dem zuvor als Männerverein aufgestellten Spielmannzug beitreten, was zu einem regen Zuwachs an Spielleuten führte, von dem der Verein noch heute profitiert.

 

In den ersten Jahren nach der Gründung des Spielmannszuges wurden einfache Märsche nach Zahlen und Gehör geprobt. Durch das Einstudieren von Musikstücken nach Noten ab 1987 und der Besuch von Lehrgängen des Verbandes der Fanfaren- und Tambourkorps ab 1990 konnten dem Publikum bald auch anspruchsvollere Stücke dargeboten werden.

 

Das heutige Repertoire reicht von traditionellen sowie modernen Märschen, über Walzer, Potpories, Trommlersoli bis hin zu latein-amerikanischen Stücke und Melodien aus TV und Radio. Möglich machte diese Musikvielfalt auch die Anpassung des Instrumentariums, in dem sich heute neben den klassischen Instrumenten auch Xylophon, Glockenspiel, Kesselpauken, Bongos sowie vielerlei Percussion wiederfinden.
 

Der letzte große Meilenstein in der Geschichte des Spielmannszuges wurde am 02. September 2010 mit der organisatorischen Ausgliederung aus dem Schützenverein Reiningen gelegt. Seit dem tritt der Spielmannszug als rechtlich eigenständiger Verein auf.

Heute zählt der Spielmannszug Reiningen-Dielingen 36 aktive und 2 passive Mitglieder sowie 12 Nachwuchsspieler, die sich noch in der Ausbildung befinden. Neben den wöchentlichen Proben präsentieren die Spielleute jedes Jahr bei ca. 25 bis 30 öffentlichen Auftritten ihr Können.